Papier grammatur Muster

Aber wie haltbar sind die Kupplungen wirklich? “Ehrlich gesagt: Papier ist Papier. Es ist offensichtlich viel weniger robust als, sagen wir, Leder”, sagt Freischem. “Sie können jedoch die Kupplung mit Ihrem Kleid herausnehmen, um zu einem ausgefallenen Ereignis oder zu einem glamourösen Anlass mehr als einmal zu passen – wenn Sie nicht darauf sitzen oder eine Flasche Wein darüber verschütten.” Singen und Tanzen im Regen ist jedoch nur für ganz besondere Anlässe zu empfehlen. “Aber das, denken wir, ist Teil des Spaßes: Sie können mehrere Kupplungen in verschiedenen Farben kaufen und sie an Ihre Outfits anpassen, ohne Ihr Bankguthaben zu ruinieren.” Neben der Veranschaulichung des fertigen Kleidungsstücks enthalten Musterumschläge in der Regel Diagramme für die Größenanpassung, die Anzahl der in einem Muster enthaltenen Stücke und vorgeschlagene Stoffe und notwendige Nähbegriffe und Vorräte. Das Erstellen eines Musselins (auch Toile mit Calico genannt), ähnlich einer Bekleidungsschablone, ist eine Methode der Anpassung. Muslin Material ist kostengünstig und ist einfach zu arbeiten, wenn schnelle Anpassungen durch Anheften des Stoffes um den Träger oder eine Kleiderform. Der Sewist schneidet Musselin-Stücke mit der gleichen Methode, die sie für das eigentliche Kleidungsstück verwenden, nach einem Muster. Die Musselin-Stücke werden dann zusammengepasst und Darts und andere Anpassungen vorgenommen. Dies bietet der Kanalisation Messungen als Richtlinie für die Markierung der Musterteile und schneiden das Gewebe für das fertige Kleidungsstück zu verwenden.

[2] Ein Mustermacher verwendet in der Regel eine von zwei Methoden, um ein Muster zu erstellen. Und so wurden in eine Modewelt, die von elektronischen Wearables und 3D-gedruckter Mode besessen ist, die charmant analogen Petit Fou Clutches geboren. Hergestellt aus Papier, das zu einem strukturierten Muster gefaltet wurde, sehen die Geldbörsen aus wie geodätische Kuppeln, die ausgefallene Abendkleidung geworden sind. Nähmuster enthalten in der Regel Standardsymbole und Markierungen, die den Fräser und/oder die Kanalisation beim Schneiden und Zusammenfügen der Teile des Musters leiten. Muster können verwendet werden:[3][4] Bei der Methode des flachen Musters wird das gesamte Muster aus Messungen auf einer flachen Fläche gezeichnet, wobei Lineale, Kurven und gerade Kanten verwendet werden. Ein Musterhersteller würde auch verschiedene Werkzeuge wie Notcher, Bohrer und Awl verwenden, um das Muster zu markieren. In der Regel beginnt die flache Musterung mit der Erstellung eines Sloper- oder Blockmusters, eines einfachen, angepassten Kleidungsstücks, das nach den Maßen des Trägers gefertigt wird. Für Frauen wird dies in der Regel ein Juwel-Hals Mieder und schmalen Rock, und für Männer ein oberer Sloper und eine Hose Sloper. Das endgültige Sloper-Muster besteht in der Regel aus Pappe oder Pappe, ohne Nahtzulagen oder Stildetails (dickeres Papier oder Karton ermöglicht wiederholte Stokverfolgung und Musterentwicklung vom ursprünglichen Sloper). Sobald die Form des Slopers verfeinert wurde, indem eine Reihe von Mock-up-Kleidung genannt Toiles (UK) oder Musselins (US) gemacht wurde, kann der letzte Sloper wiederum verwendet werden, um Muster für viele Arten von Kleidungsstücken mit unterschiedlichen Ausschnitten, Ärmeln, Dartplatzierungen und so weiter zu erstellen.

Die Methode der Abfassung von Flachmustern ist die am häufigsten verwendete Methode in der Herrenmode; Menswear beinhaltet selten Drapat. Sie können Muster-Design auf vielen Mode-Design-Kursen entweder auf einem kurzen Weiterbildungskurs oder im Rahmen eines Fashion-Abschlusses an einer Universität lernen. So kann ein Sewist eine Standardgröße (in der Regel aus der Büstedesmaße des Trägers) wählen, die auf einem gekauften Muster vorbewertet wurde. Sie können sich entscheiden, ein Muster anzupassen oder anzupassen, um die Passform oder den Stil für den Bekleidungsträger zu verbessern, indem sie französische Kurven, Hüftkurven und Schneiden oder Falten auf geraden Kanten verwenden. Es gibt alternative Methoden, entweder direkt auf flachen Musterstücken aus Maßen, mit einem vordrapierten personalisierten Sloper oder mit Drapieren Methoden auf einem Kleid Form mit preiswerten Stoffen wie Musselin. Im Nähen und Modedesign ist ein Muster die Vorlage, aus der die Teile eines Kleidungsstücks auf Stoff zurückgeführt werden, bevor sie ausgeschnitten und montiert werden. Die Muster bestehen in der Regel aus Papier und bestehen manchmal aus stabileren Materialien wie Pappe oder Pappe, wenn sie robuster sein müssen, um wiederholten Verwendungen standzuhalten.

Visit The Site
Posted in Uncategorized